Bild von Institut mit Unilogo
home uni uni suche suche kontakt kontakt
unilogo Universität Stuttgart
Institut für Technische Informatik

Hardwarepraktikum Sommersemester 2009

Druckansicht
 

News

  • Die Abschlussklausuren und die Scheine können im Sekretariat abgeholt werden.
    Die Ergebnisse werden auch elektronisch ans Prüfungsamt übermittelt.
  • Die Ergebnisse der Abschlussklausur haengen am Institut vor dem Sekretariat aus (Pfaffenwaldring 47, 3.OG, ITI-3.162).
  • Die HaPra Abschlussklausur findet in der letzten Vorlesungswoche am 20.07.2009 von 8:30 bis 9:30 Uhr in Raum V 38.04 statt.
  • Zur Vorbereitung auf die HaPra Abschlussklausur gibt es hier die Klausur aus dem SS05. Die Klausur wird den kompletten Stoff aller 12 Versuchsreihen incl. Vorbesprechungen, umfassen. Eine bestandene Abschlussklausur ist für den Scheinerwerb notwendig.
  • Terminverschiebung: Aufgrund des Feiertags am 1.Mai verschiebt sich die Theorie-Abgabe für Versuchsreihe 2 auf Donnerstag, den 30.04.2009, 12:00 im Kasten vor dem Hardwarepraktikum (Pfaffenwaldring 47, 2. OG, ITI-2.163).
  • Terminverschiebung: Aufgrund des Feiertags am 1.Mai verschiebt sich der erste Praktikumstermin der Freitagsgruppe auf Montag, den 4.Mai 09 von 9:45-13.00 Uhr.
  • Die Ergebnisse der Zugangsklausur hängen am ITI (V47 , 3.OG, vor dem Sekretariat) aus.
  • Die praktischen Versuche beginnen ab der zweiten Vorlesungswoche.
    Theorie-Abgabe Versuchsreihe 1 ist aber für alle Teilnehmer verbindlich Freitag, der 24.04.2009, 12:00 Uhr im Kasten vor dem Hardwarepraktikum (Pfaffenwaldring 47, 2. OG, ITI-2.163).
  • Die HaPra Eingangsklausur findet in der 1. Vorlesungswoche am Dienstag, den 21.04.2009 von 15:45-17:15 Uhr in Raum V 38.04 statt! Nähere Informationen s. "Bedingungen zur Teilnahme am HaPra 2009" weiter unten.

Allgemeines

Das Hardware-Praktikum (4P, Grundstudium, Studiengang Informatik) ist eine Lehrveranstaltung, die praxisnah Grundlagen des Entwurfs digitaler Schaltungen und Systeme sowie den Zusammenhang zwischen Hard- und Software vermittelt. Dazu werden zwölf aufeinander aufbauende Versuche durchgeführt, die von einem wöchentlichen Plenum begleitet werden.

Datenverarbeitende Systeme werden heute in der Regel als digitale Schaltungen realisiert, wobei eine Vielzahl von Funktionseinheiten auf einem einzigen Chip integriert wird. Dabei sind eine Reihe von Schaltungsproblemen und Effekten zu berücksichtigen. Vor dem Einsatz integrierter Schaltungen im Hardwarepraktikum sollen daher die wesentlichen Bauelemente und einfache Grundschaltungen der Elektronik aufgebaut, ausgemessen und simuliert werden. Auf diese Weise werden Effekte und Probleme erfahrbar, die auch in integrierten Schaltungen auftreten.

Anschließend soll ein einfacher RISC-Prozessor mit dem kommerziellen Entwurfssystem SYNOPSYS entworfen und mit einem Field Programmable Gate Array (FPGA) in Hardware umgesetzt werden. Neben dem Entwurf kombinatorischer und sequentieller Schaltungen sollen dabei auch Arbeitstechniken zur Komplexitätsbewältigung und Konzepte zur Schaltungsvalidierung vermittelt werden. Der selbst entworfene Prozessor wird am Ende des Grundlagenpraktikums in Maschinensprache programmiert.

Die Anmeldung zum Hapra09 erfolgt über die Gruppenanmeldungsseite der Fakultät (hier ist auch die Gruppeneinteilung zu sehen). Die Passworte werden in der ersten Vorbesprechung am Montag, den 20.04.2009 von 8:30-9:30 Uhr in V 38.04 bekanntgegeben.

Bedingungen zur Teilnahme am Hapra 2009

Voraussetzung für die Teilnahme am Hapra im Sommersemester 2009 ist, gemäß Beschluss der Studienkommission der Fakultät Informatik, eine der folgenden Bedingungen:

  • Eine bestandene RO-Testklausur (diese findet immer um die Weihnachtszeit statt)
  • Oder einen Übungsschein in RO
  • Oder die bestandene Vordiplomsprüfung (und dazu braucht man dann natürlich wieder einen Übungsschein entweder aus ETG, KSN oder RO)
  • Oder, als zusätzliche Möglichkeit eine bestandene Eingangsklausur Hapra 2009, diese Klausur findet in der ersten Vorlesungswoche im Sommersemester 2009 am Dienstag, den 21.04.2009 von 15:45-17:15 Uhr in Raum V 38.04 statt.

Termine

Die Planung kann sich jederzeit aendern! Future dates are subject to change!

Datum Wochentag Uhrzeit Raum Information
20.04.2009Montag08:30-09:30V38.04Einfuehrung
21.04.2009Dienstag15:45-17:15V38.04HaPra Zugangsklausur
27.04.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 1
04.05.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 2
11.05.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 3
18.05.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 4
25.05.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 5
01.06.2009Montag08:30-09:30V38.04entfaellt (Pfingstferien)
08.06.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 6
15.06.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 7
22.06.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 8
29.06.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 9
06.07.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 10
13.07.2009Montag08:30-09:30V38.04Vorbesprechung Versuchsreihe 11+12
20.07.2009Montag08:30-09:30V38.04Hapra Abschlussklausur

Accounts

Accounts werden von den Tutoren in den Gruppen ausgegeben.

Forum

HaPra Forum.

Skript

Hier zum download, gedruckt von der Fachschaft / Kopierlädle.

Aufgaben zu den Versuchsreihen

Hier zum download

Vorbesprechungen (Folien)

Hier zum download.

Material und weiterführende Informationen

Grundlagen

Spice

VHDL

Fraktale und Mandelbrot Mengen

Entwurf/Synthese

GNU/Linux, Unix

Hapra Assembler Environment (HASE)

Ansprechpartner